Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie
+49 201 723 4501

logo uni

tnbs logo

Schmerzbezogene Lern-, Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsprozesse

Das Interesse an Lern- und Gedächtnisprozessen im Kontext viszeraler Schmerzen fußt zum einen auf ersten klinischen Erfolgen einer adaptierten Form der Expositionstherapie beim Reizdarmsyndrom. Zum anderen finden Befunde aus Bildgebungsstudien zunehmend Beachtung, die zeigen, dass PatientInnen mit chronischen Schmerzen bereits während der Antizipation von Schmerz veränderte zentralnervöse Aktivierungsmuster aufweisen. Antizipatorische Furchtreaktionen sind Resultat komplexer Lernprozesse, bei denen die Aufmerksamkeit eine zentrale Rolle spielt. Die klassisch konditionierte schmerzbezogene Furcht (engl. pain-related fear) ist zentraler und integraler Bestandteil von Konzepten der Schmerzchronifizierung. Die neurobiologischen Mechanismen der schmerzassoziierten Furcht und zugrundeliegende Lern- und Gedächtnisprozesse sind für viszerale Schmerzen bislang jedoch kaum verstanden. Deshalb ist ein wichtiges Forschungsziel, mittels fMRT das Lernen und „Verlernen“ (Extinktionslernen) und seine mögliche Beeinflussung durch Stress bei gesunden Männern und Frauen, im Geschlechtervergleich, sowie bei PatientInnen mit chronischen viszeralen Schmerzen zu analysieren. Diese Befunde sollen insbesondere die Bedeutung assoziativer Lernprozesse auf schmerzbezogene Gedächtnisinhalte aufklären und so das Grundlagenwissen an der Schnittstelle zwischen Neurogastroenterologie, den Neurowissenschaften und der Schmerzforschung erweitern.

Verantwortliche Leiterin/Ansprechpartnerin

Elsenbruch Sigrid

Projektteam

Benson Sven
Icenhour Adriane
Koenen Laura Ricarda
Labrenz Franziska
Pawlik Robert Jan

Kooperationspartner

Prof. Dr. M. Forsting, Institut für Diagnostische & Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Universitätsklinikum Essen
Prof. Dr. D. Timmann-Braun, Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Essen
Prof. Dr. U. Bingel, Dr. K. Forkmann, Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Essen
Prof. Dr. J. Langhorst, Integrative Gastroenterologie, Kliniken Essen-Mitte
Prof. O.T. Wolf, Kognitive Psychologie, Ruhr Universität Bochum

Förderung

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): Teilprojekt 7 der Forschergruppe FOR 1581 “Extinktionslernen: Neuronale Mechanismen, behaviorale Manifestationen und Klinische Implikationen”

Ausgewählte Publikationen

Koenen LR, Icenhour A, Forkmann K, Theysohn N, Forsting M, Bingel U, Elsenbruch S.
From Anticipation to the Experience of Pain: The Importance of Visceral Versus Somatic Pain Modality in Neural and Behavioral Responses to Pain-Predictive Cues.
Psychosom Med. 2018;80:826-835.

Koenen LR, Icenhour A, Forkmann K, Pasler A, Theysohn N, Forsting M, Bingel U, Elsenbruch S.
Greater fear of visceral pain contributes to differences between visceral and somatic pain in healthy women.
Pain. 2017;158:1599-1608.

Icenhour A, Labrenz F, Ritter C, Theysohn N, Forsting M, Bingel U, Elsenbruch S.

Learning by experience? Visceral pain-related neural and behavioral responses in a classical conditioning paradigm.
Neurogastroenterol Motil 2017;29(6).

Labrenz F, Icenhour A, Benson S, Elsenbruch S (2015)
Contingency awareness shapes acquisition and extinction of emotional responses in a conditioning model of pain-related fear.
Front Behav Neurosci 2016;9:318   

Labrenz F, Icenhour A, Schlamann M, Forsting M, Bingel U, Elsenbruch S.
From Pavlov to pain: How predictability affects the anticipation and processing of visceral pain in a fear conditioning paradigm.
Neuroimage. 2016;130:104-14.

Icenhour A, Kattoor J, Benson S, Boekstegers A, Schlamann M, Merz CJ, Forsting M, Elsenbruch S.
Neural circuitry underlying effects of context on human pain-related fear extinction in a renewal paradigm.
Hum Brain Mapp 2015;36:3179-93.

Labrenz F, Icenhour A, Thürling M, Schlamann M, Forsting M, Timmann D, Elsenbruch S.
Sex differences in cerebellar mechanisms involved in pain-related safety learning.
Neurobiol Lern Mem 2015;123:92-99.

Icenhour A, Langhorst J, Benson S, Schlamann M, Hampel S, Engler H, Forsting M, Elsenbruch S.
Neural circuitry of abdominal pain-related fear learning and reinstatement in irritable bowel syndrome.
Neurogastroenterol Motil 2015;27:114-27.

Gramsch C, Kattoor J, Icenhour A, Forsting M, Schedlowski M, Gizewski ER, Elsenbruch S.
Learning pain-related fear: Neural mechanisms mediating rapid differential conditioning, extinction and reinstatement processes in human visceral pain.
Neurobiol Learn Mem 2014;116C:36-45.

Benson S, Kattoor J, Kullmann JS, Hofmann S, Engler H, Forsting M, Gizewski ER, Elsenbruch S.
Towards understanding sex differences in visceral pain: enhanced reactivation of classically-conditioned fear in healthy women.
Neurobiol Learn Mem 2014;109:113-21.

Kattoor J, Thürling M, Gizewski ER, Forsting M, Timmann D, Elsenbruch S.
Cerebellar contributions to different phases of visceral aversive extinction learning.
Cerebellum 2014;13(1):1-8.

Kattoor J, Gizewski ER, Kotsis V, Benson S, Gramsch C, Theysohn N, Maderwald S, Forsting M, Schedlowski M, Elsenbruch S.
Fear conditioning in an abdominal pain model: neural responses during associative learning and extinction in healthy subjects.
PLoS One 2013;8(2):e51149.